Berichte über die Arbeitstreffen der Heimatvereine der Stadt Hörstel mit Vertretern der Verwaltung
 

Arbeitreffen am 30. Oktober 2005

Am Sonntag, den 30. Oktober 2005, trafen sich die Vorstände der vier Heimatvereine im Stadtgebiet mit dem Bürgermeister Heinz Hüppe sowie dem Leiter des Schul- und Kulturamtes Werner Lehmann zu einem Abstimm- und Koordinierungsgespräch. Jörg Echelmeyer begrüßte die Anwesenden als Vorsitzender des Riesenbecker Heimatverein und Ausrichter des jährlich stattfindenden Treffens auf das Herzlichste. Zunächst standen die Arbeiten und Planungen an der Mühlenroute im Mittelpunkt der konstruktiven Diskussionen. Der Verlauf der Wegen zu den einzelnen Mühlen der verschiedenen Ortsteile steht bereits fest, jedoch gilt es noch die Abstimmung mit dem Kreis Steinfurt sowie der Deutschen Gesellschaft zur Mühlenkunde und Mühlenerhaltung über die Einbindung in die überörtlichen Wegenetze zu führen. Die Broschüren über die Mühlenroute geht ihrer Vollendung entgegen.

Große Fortschritte hat das gemeinsame Straßennamenprojekt gemacht. Auf der Homepage der Stadtheimatvereine ist bereits der wesentlichste Teil der Straßennahmen beschrieben, teilweise auch mit Fotos anschaulich dargestellt. Unter der Internetadresse www.heimatvereine.hoerstel.de ist vieles über die Namensbedeutung und Herkunft der Namen zu erfahren. Für die Vervollständigung der umfangreichen Angaben bitte die Heimatverein um Mithilfe der Bürger. Breiteren Raum nahm auch das Plattdeutsche ein. Die vier Heimatvereine erklärten sich gerne bereit, die Lehrer, Kinder und Eltern bei der Durchführung des Plattdeutschen Lesewettbewerbs, der bis zu Ostern 2006 vor allem in den Schulen erfolgt, durch fachkundige Mitglieder nach Kräften zu unterstützen. Ein Konzept dazu erarbeitet Dr. Kahl aus Riesenbeck. Ausdrücklich unterstützte der Bürgermeister diese Aktivitäten und fragte in die Runde, ob es darüber hinaus nicht möglich wäre, zum Beispiel einmal jährlich einen "Tag des Platt" mit einem bunten Rahmenprogramm durchzuführen. Die Anregung wurde freudig angenommen und bereits erste Überlegungen zur Realisierung angestellt. Einig war sich die Runde, daß zum Auftakt der Veranstaltung ein plattdeutscher Gottesdienst gefeiert werden soll. Zudem möchten die Heimatvereine unter anderem auch die Kinder, die am Plattdeutschen Lesewettbewerb teilnehmen, in das musikalisch umrahmte Programm einbinden. Die Veranstaltung wird am letzten Sonntag im Oktober erstmals in Riesenbeck stattfinden. Abschließend erfolgten noch Terminabsprachen, unter anderem zur Jubiläumsfeier "10 Jahre Städtepartnerschaft mit Dalfsen", die im Mai 2006 erfolgen soll.